Digital

Kurze Pause

20200229_chw_002-edit

Für neue Analog­fotografien fehlt mir momentan leider die Ruhe, und bis ich was Geeignetes im Archiv gefunden habe, schummle ich hier doch mal wieder ein Digital­foto dazwischen, am vorigen Samstag auf dem Rückweg vom Wochenend­einkauf entstanden.

Klick aufs Bild für diesmal besonders hohe Auflösung: Das Foto ist nicht perfekt scharf – 1/4s wackelig abgestützt –, aber die Pinsel­striche des Wassers finde ich zu entzückend.

Mehr Digi­bildchen zur Über­brückung der Wartezeit gibt es nebenan 🙂

4 Comments

  • Rainer Hartwich

    Und nun das Ganze mit der ‚Pentacon Six‘ und dem ‚Biometar‘ auf 6 x 6 und ist perfekt.

    Wahrscheinlich tut es aber auch eine gute Balgenkamera auf 6 x 9. Schön ist es auch so schon. Lg. R.

    • chw

      Tja, Balgenkamera habe ich nicht in der Jackentasche, wenn ich ins Nachbardorf zum Einkaufen laufe 🙂 Aber sieht ja momentan so aus, als sei dieses Bächlein (das die meiste Zeit des Jahres überhaupt kein Wasser führt) noch ein Weilchen fotogen …

  • Bert

    Ich bin ja so ein Schlappi und mache ja nur digital. Von einem Großteil Deiner sonstigen Angaben habe ich eine Ahnung, was sie bedeuten könnten – aber kann ihre Bedeutung nicht erfassen. Da fehlt mir wohl ein Gen.
    Bin ja auch so ein halber Wasserfotofetischist und nehm jetzt mal dein Motiv gerne auf. Vorallem 1/4. Dann habe ich wenigstens ein Annäherungswert. So richtig gefällt mir die Art von Wasserfotografie zwar nicht – aber mal selber versuchen hat was.

    • chw

      Also bei Motiven wie diesem finde ich digital überhaupt nicht schlappi, sondern sehr sinnvoll, vor allem zum Ausprobieren, sonst wird es schnell teuer. – Und etwaige Fragen beantworte ich immer gern (wenn ich es kann) 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: