Planfilm

Ein Geisterbild

Als letzter Eintrag im verschwindenden Jahr 2019 noch einmal ein Bild aus der Kategorie Accidental Art:

_DSC2856-edit

Dies ist derselbe Steg wie dieser, und das Foto ist auch bei derselben Gelegen­heit entstanden. Beim Nach­bearbeiten des recht dichten Negativ-Scans zeichneten sich die beiden Personen in der rechten Bild­hälfte ab, von denen ich nicht weiß, wie sie dorthin gekommen sind. Zwar erinnere ich mich, während der mehr­minütigen Belichtung mit einer Spazier­gängerin geplaudert zu haben, aber ganz sicher standen wir nicht vor der Kamera …

Mag sein, dass sich das hätte vermeiden lassen, wenn ich trotz des nur mehr schwachen Rest­lichts noch das Dunkel­tuch übers Kamera­rückteil gelegt hätte. Anderer­seits hat Kollege Zufall hier einmal mehr ein inter­essantes Ergebnis abgeliefert.

Ich wünsche euch viele angenehme Überraschungen für 2020!

3 Comments

  • siebbi

    Hab ich ein Déjà-vu? Das kommt mir so bekannt vor, aber ich finde gerade keinen alten ähnlichen oder gleichen Beitrag. Das hattest Du doch schon mal.
    Ach ja: frohes und vor allem gesundes und friedliches neues Jahr!

    • chw

      Das wünsch’ ich dir auch! Und ja, das hatte ich schon mal (selbes Negativ, anderer Scan), allerdings nicht hier, sondern wir haben bei flickr drüber geredet, wie wohl die Geister aufs Bild gekommen sind.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: