• Hilfe: Quarantäne!

    Entwarnung vorab: Es geht nicht um Corona … Es geht um die Sicherheits­einstellungen von MacOS 10.15 Cata­lina, hier vor allem um die unsäg­liche Eigen­schaft, will­kürlich sogar einzelne Dateien auf Netz­lauf­werken / Servern nicht zur Bear­beitung frei­zu­geben, solange man sie nicht…

  • Schön einfach, einfach schön

    Nur mal so, als Kontrast zum vorherigen Eintrag: So muss ein Werkzeug sein, damit ich es mag. Wenn es ein Problem gibt (hier: schon länger schmerz­lich vermisst – denn ein schnick­schnack­freies Multitool wie dieses gehört in jede gut sortierte Hosen­tasche…

  • Sicherheit kann ganz schön nerven

    Es galt meine Büro-IT zu modernisieren; dabei habe ich unter anderem vom Mac-Betriebssystem 10.13 auf 10.15 umgestellt. Mein geschätzter Händler meinte zwar, es sei da nicht mit grundlegenden funktionellen Änderungen zu rechnen, aber das hab ich anders erlebt: Ungefähr drei…

  • Straßenrandnotizen – Fast eine Radreise

    Gegen eine mehrwöchige Tour sprach der beruf­liche Kalender, gegen täglich wech­selnde Zeltplätze die Corona-Prävention. Aber immerhin: Inner­halb einer Woche fünf­einhalb Tage auf dem Rad zu sitzen, zweieinhalb davon mit Gepäck, und nicht unter 1000 Höhen­meter pro Tag zu absol­vieren war…

  • Weißabgleich ohne Weiß

    Zwischendurch ein kleiner Schnappschuss aus dem Tagesgeschäft, aus einer Serie von Reproduktionen (nicht meine eigene Kunst, daher ist das Bild ein bisschen kleiner): Was passiert eigentlich, wenn die Kamera für den automatischen Weißabgleich überhaupt kein Weiß, sondern nur kräftige Farben…

  • Kommentieren – lieber umständlich als gar nicht

    Ein Hinweis für all jene von euch, die dieses Blog über den WordPress-eigenen Leser abonniert haben: Es wird euch auffallen, dass neuerdings zwar noch das Like-Sternchen sicht- und klickbar ist, aber nicht mehr die Kommentar-Blase. Das bedeutet: Um einen Kommentar…

  • Novecento

    Ja klar, die Mund­harmonika von Charles Bronson … In den Nach­rufen auf Ennio Morricone ist erwartungs­gemäß fast nur von seinen (fraglos gran­diosen) Beiträgen zu diversen Spaghetti­western die Rede. Aber falls ihr den Film noch nicht kennen solltet: Zu 1900 –…

  • Übrigens flauscht es noch

    Man weiß ja vor lauter Feedreaderei gar nicht, wer sich die liebevoll gestaltete Website überhaupt noch im Original anguckt, aber falls schon jemand die Randspalte mit farbenfrohen Querverweisen zu meinem Fluff- und Flausch-Blog vermisst: Die gibt es noch, sie ist…