Randbemerkungen

Mittel­mäßigen­berg

Gerade habe ich mir vom WordPress-Support bestätigen lassen, was ich nach längerem Experi­mentieren und Recher­chieren bereits befürchtet hatte: Es gibt im Gutenberg-Editor, dem neuen Standard-Editor für WP-Seiten, bisher keine Möglichkeit, HTML-Code in Artikel­überschriften einzufügen.

Nun ist es ja nicht so, dass ich partout in der Headline Videos abspielen möchte – aber in einem Editor, der Sprache ernst nimmt, muss es meines Erachtens möglich sein, geschützte Leer­zeichen, bedingte Trennungen und dergleichen einzufügen, und im Web sind das bislang nun mal HTML-Funktionen. Ich habe dies­bezüglich einen Feature Request eingereicht, vielleicht bin ich ja nicht der Einzige auf der Welt, der ein Interesse daran hat, Über­schriften mit korrekter Inter­punktion verfassen zu können. Bis dahin bleibe ich für meine öffent­lich zugänglichen Websites beim Classic Editor und finde es ein bisschen übermütig, dass man ein typo­grafisch bislang eher mittel­mäßiges Tool Gutenberg zu nennen wagt …

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: