Randbemerkungen

01.01.2020

Ein guter Beginn: Ohne Wecker aufgewacht bei Tages­anbruch, raus zu einer zweistündigen Wanderung durchs örtliche NSG im Morgen­nebel. Mittags ein weiterer ausgedehnter Spazier­gang im Grünen mit der Liebsten, gefolgt von einer spontanen Waldrunde mit Freunden. Nachrichten ganztägig ignoriert, nur zum Tagesausklang dem Richtigen beim Gewinn der Darts-WM zugeschaut. So dürfte es gern weitergehen, vor allem mit fünf Stunden Bewegung in der Natur pro Tag – dafür fehlt mir bloß das passende Geschäfts­modell …

Oh, und das erste Foto dieses Jahres war Bild-#9 auf einer 36er Rolle. Ich habe zwar für meine Verhält­nisse exzessiv weiter­gemacht und bin heute bis #14 gekommen, aber man erahnt schon den Takt, der mir hier für die nächste Zeit vorschwebt. Slow Blogging quasi – ein 365er Projekt steht definitiv nicht auf der Vorsatzliste, eher ein 52er 🙂

5 Comments

  • derbaum

    🙂 – jeden tag ein bild? niemals nich, das schaffe ich nicht mehr (hab ich für meine mama mal bei instagram gemacht damit sie weiss das es mir gut geht. aber seit sie nicht mehr da ist habe ich das eingestellt und habe auch nicht vor es wiederzubeleben….
    ich freue mich auf jedes bild – sei es nun eins pro woche oder im monat – oder 10 in einer galerie!

    • chw

      Ach, ich kann mir schon vorstellen, dass ich irgendwann noch mal Lust habe, jeden Tag ein (dann zwangsläufig digitales) Foto zu veröffentlichen. Aber momentan ist nicht dran zu denken; in den letzten Monaten gab es reichlich Tage, an denen ich zwischen Aufstehen und Schlafen nur Schreibtischarbeit hatte, und davon kommen in absehbarer Zeit wohl noch einige …

      • derbaum

        das ist auch nicht die erfüllung 😉 – ich bin für diese art event nicht ausdauernd genug. habs zwar auf instagram lange mit meinen #gaffee-bildern durchgezogen aber seit die mama weg ist…
        vielleicht wenn ich ein tolles motiv vom fenster aus hätte, aber in unserer siedlung hier…
        egal – ich freue mich über jeden der das mal macht und gugge dann auch regelmässig…

  • Aebby

    Ich wünsche Dir, dass das junge Jahr zumindest so ähnlich weiter geht wie es begann. In Sachen Bilderfrequenz wäre für mich selbst die 52er zu hoch gegriffen, bei mir waren es letztes Jahr gerade mal 13.

    • chw

      Dankeschön 🙂 Das mit der Frischluft ist tatsächlich weiterhin was, wozu ich mich zwingen muss im Wissen, dass es mir gut tut, während das, was getan werden muss, nun mal großteils im Büro / Haushalt stattfindet …
      Oh, du hattest nur 13 Bildeinträge im ganzen Jahr? Hätte ich auf mehr geschätzt. Wahrscheinlich sorgt die Qualität für gefühlte Quantität …

Schreibe einen Kommentar zu Aebby Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: